CDU-Fraktion zur Schulpolitik

Ein klares Ja zu Schülerbus und Netbook

In ihrer gestrigen Fraktionssitzung beriet die CDU die anstehenden Themen der Ausschüsse für Schule und Kindergärten sowie Jugend, Senioren, Kultur und Sport. Schwerpunkte waren die geplante Optimierung der Schülerbeförderung sowie die Ausstattung der Schulen.

 

Christoph Kötter, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Um Kosten zu reduzieren und Gestaltungsmöglichkeiten für die Stadt Olfen zu nutzen, werden wir den Vorschlag der Verwaltung tragen und eine Optimierung des Schülerbusverkehrs unterstützen. Dabei darf der einzelne Schüler nicht zurückstehen. Es muss gewährleistet sein, dass der Schüler im Rahmen der gesetzlichen Grundlagen den Weg zur und von der Schule zurücklegen kann.“

 

Die CDU-Fraktion wird im Ausschuss die Beauftragung eines Fachbüros zur Untersuchung der Transportmöglichkeiten positiv begleiten. Auch die Investitionen in die Olfener Schullandschaft werden von der CDU begrüßt.

 

Barbara Finke, Vorsitzende des Ausschusses für Schule und Kindergärten: „Die schon seit Jahren gestellten Forderungen nach einer zukunftweisenden Schulausbildung für unsere Kinder können schon bald Wirklichkeit werden. Mit “Netbooks für Schüler“ bietet die Stadt eine Plattform, die es allen – von der Grundschule bis zur Gesamtschule – ermöglicht, sich zeitgemäß und wirklichkeitsnah zu bilden. Wir sind froh, dass wir in diesem Punkt mit den betroffenen Eltern inhaltlich übereinstimmen.“

 

Die CDU sieht in der Anschaffung von Netbooks einen notwendigen und sinnvollen Schritt in die richtige Richtung.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben