Noch mehr „roter Teppich“ für Olfens Radfahrer

Konkret klimafreundlich

Quelle: TIM-online 2.0
Quelle: TIM-online 2.0
Verwaltung wird gebeten einen Förderantrag zu stellen

Ist für euch in Olfen das Radfahren auch nicht wegzudenken? Dann geht es euch wie immer mehr Olfener*innen. Deshalb sind wir schon seit langem der Meinung, dass Olfens Radverkehr weiter gefördert werden soll. Sicher und deutlich sichtbar ist dabei unsere Devise. Grund für unseren Antrag im HFA-Ausschuss der da lautet: „Einstellung von Haushaltsmitteln für den weiteren Umbau der Bilholtstraße/Funnenkampstraße“. Auch hier soll der Radverkehr im Mittelpunkt stehen. 

Nachdem an der Straße „Zur Geest“ und bis zum Rewe-Kreisverkehr an der Bilholtstraße der „rote Teppich“ schon gelegt und für den Eckernkamp diese Maßnahme schon geplant ist, möchten wir damit einen Lückenschluss an dieser Stelle. Der Ausschuss hat mit einer Nein-Stimme und einer Enthaltung dem Antrag zugestimmt. Es kann also mit den Planungen für diese Maßnahme losgehen. Und noch eine gute Nachricht: Der zu planende Umbau wird ein Wirtschaftsgut schaffen, weshalb Fördergelder für das Projekt generiert werden können.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben